Messwertgeber

Messwertgeber dienen zur Erfassung der Wetterdaten wie Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Sonneneinstrahlung, Temperatur im Innen- und Außenbereich, Luftfeuchte sowie des Niederschlags. Die Wetterdaten werden von den Messwertgebern in elektrische Signale umgewandelt und in den WAREMA Sonnenschutzzentralen weiter verarbeitet.
Wetterstation multisense für Wisotronic
Messwertgeber zur wind-, licht-, niederschlags-, und temperaturabhängigen Steuerung von Sonnenschutz.
WAREMA climatronic® Wetterstation
Wetterstation für das WAREMA climatronic® System.
MWG Wind/Photo (180°)
-  Erfassung von - Helligkeit über Photosensoren - Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Auswertung und Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Anschlussleitung (Standardisiert 3 m oder 10 m Länge) bei Bedarf auf bis zu 300 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Wind/Photo (1 Fassade)
-  Erfassung von - Helligkeit über Photosensoren - Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Wisotronic 2 - 4 Kanal - Anschlussleitung (standardisiert 3 m oder 10 m Länge) bei Bedarf auf bis zu 300 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung z. B. 6 x AWG 24 C UL (UV-beständig) erforderlich - Montage mittels Befestigungswinkel oder StandrohrHinweis: Passender Messwertgeber zur Wisotronic 2-, 3-, 4-Kanal als zusätzlicher Messwertgeber Wind.
MWG Wind/Photo/Funkuhr
- Erfassung von: - Helligkeit über 4 Photosensoren - Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Funkuhrsignal (über DCF77-Funkuhrempfänger) - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Anschlussleitung (standardisiert 3 m oder 10 m Länge) bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Wind (Typ 3H)
- Erfassung der Windgeschwindigkeit über Flügelrad an einer Fassade - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Hochwertige Metall-Druckgussausführung für höchste Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse - Beheizung des Messwertgebers, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Lagerung des Flügelrades mit Präzisionskugellager garantiert sofortigen Anlauf auch bei schwachem Wind - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Versorgung der integrierten Beheizung über externes ein Netzteil - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Photo/Funkuhr
-  Erfassung von - Helligkeit - Funkuhrsignal (über DCF77-Funkuhrempfänger) - Auswertung und Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Anschlussleitung (standardisiert 3 m) bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich: 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder Standrohr
MWG Photo (180°)
- Erfassung der Helligkeit - Auswertung/Anzeige der Daten in der angeschlossenen Sonnenschutzzentrale - Verlängerung der Leitung (werkseitig 3 m vergossen) vom MWG Photo (180°) zur Sonnenschutzzentrale auf max. 50 m - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 4 x AWG 24 (UV-beständig) erforderlich - Bei Anlagen über mehrere Fassadenseiten ist pro Fassade ein Messwertgeber erforderlich - Montage mittels Befestigungswinkel
MWG Photo (beheizt) für LonWorks®
- Erfasst Helligkeit - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (bis zu 8 Messwertgeber pro LONSE) - Spezieller Aufbau ermöglicht eine nahezu richtungsunabhängige Empfindlichkeit im Elevationswinkel (Höhe) 0 - 90° und im Azimut 0 - 360° (Breite) - Beheizung des Messwertgebers, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 50 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel oder im 8-fach Montagegehäuse für Messwertgeber Photo Hinweis: Netzteil erforderlich!
MWG Photo (beheizt) 8 Sektoren
- Erfassung der Helligkeit - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - 8 unabhängige, in 45°-Segmenten angeordnete Sensoren decken durch die Einstellung auf einen mittleren Elevationswinkel (Höhe) sämtliche Himmelsrichtungen ab - Beheizung des Messwertgebers verhindert Vereisung im Winter - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 50 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 12 x AWG 24 C UL (UV-beständig) erforderlich - Montage mittels Winkelausleger am Standrohr
MWG Niederschlag (kapazitiv)
- Erfassung des Niederschlags - Messung der Niederschlagsdauer oder als Zustandsmelder für nachgeschaltete Sicherheitseinrichtungen zur Vermeidung von Schäden an Sonnenschutzprodukten - Erfassung durch kapazitive Sensorfläche - Beheizung der Niederschlagsfläche, um eine Vereisung im Winter und eine Auslösung bei hoher Luftfeuchtigkeit zu verhindern - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) erforderlich - Montage mittels Befestigungswinkel (für die Rohrmontage wird zusätzlich ein Befestigungsset benötigt)Hinweis: Netzteil erforderlich.
MWG Niederschlag (infrarot)
- Erfassung von Niederschlag - Zustandsmelder für nachgeschaltete Sicherheitseinrichtungen zur Vermeidung von Schaden an Sonnenschutzprodukten - Erfassung durch ein IR-Lichtschrankensystem - Beheizung des Gehäuses, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels BefestigungswinkelHinweis: Netzteil erforderlich!
MWG Außentemperatur (Wisotronic/Quatronic)
- Erfassung der Außentemperatur - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel - Einsatz in Verbindung mit LonWorks® Komponenten
MWG Außentemperatur (LONSE)
- Erfassung der Außentemperatur - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung erforderlich, z. B. 4 x AWG 24 C UL (UV-beständig) - Montage mittels Befestigungswinkel - Einsatz in Verbindung mit unseren LonWorks® Komponenten
MWG Temperatur/Luftfeuchte (mit Strahlungsschutz) (LonWorks®)
- Erfassung von - Außentemperatur - Luftfeuchte - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Anschlussleitung bei Bedarf auf bis zu 100 m verlängerbar - Witterungsbeständige (für den Außeneinsatz geeignete) Leitung, z. B. 8 x AWG 26 C UL (UV-beständig) erforderlich - Einsatz in Verbindung mit unseren LonWorks® KomponentenHinweis: Netzteil erforderlich!
MWG Innentemperatur/Luftfeuchte
-  Erfassung von - Innentemperatur - Luftfeuchte - 3 Funktionen: - Sonnenschutz fährt erst dann, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht ist - Funktionen (z. B. Sonnenautomatik) werden nur aktiviert, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht ist - Lüfter oder elektrische Fenster werden in Abhängigkeit von der im Raum herrschenden Luftfeuchtigkeit geöffnet/geschlossen
MWG Innentemperatur
- Erfasst die Innentemperatur - 2 Funktionen: - Sonnenschutz fährt erst dann, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht wurde - Funktionen (z. B. Sonnenautomatik) werden nur aktiviert, wenn eine vordefinierte Temperatur im Raum erreicht wurde 
MWG Windrichtung für LonWorks®
- Erfassung der Windrichtung - Zum Anschluss an die LON Sensoreinheit (LONSE III) - Hochwertige Metall-Druckgussausführung für höchste Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse - Beheizung des Messwertgebers, um eine Vereisung im Winter zu verhindern - Lagerung mit Präzisionskugellager garantiert sofortigen Anlauf auch bei schwachem Wind - Horizontale Komponente der Windrichtung in Verbindung mit dem MWG Wind (Typ 3H) - Anschlusslänge bei Bedarf auf bis zu 50 m verlängerbar - Montage auf Standrohr-, Wand- oder Bodenmontage - Versorgung der integrierten Beheizung über externes NetzteilHinweis: Netzteil erforderlich!