Zentralsteuerungssysteme

Zentralsteuerungssysteme von WAREMA erfüllen individuelle Anforderungen.

Von der einzelnen Markise bis hin zur Ansteuerung von Tausenden von Sonnenschutzprodukten sind unsere Zentralsteuerungssysteme hervorragend geeignet.

System-Komponenten

Sonnenschutzzentralen
In der Sonnenschutzzentrale sind bestimmte Programme hinterlegt, die den Sonnenschutz vor Witterungseinflüssen schützen (Sicherheitsfunktionen) aber auch nach Wunsch des Kunden ansteuern (Komfortfunktionen).
Motorsteuereinheiten
An den Motorsteuereinheiten (MSE) werden die Fahrbefehle der Sonnenschutzzentrale verarbeitet und das örtliche Bedienelement (Taster/Jalousieschalter) angeschlossen. Die WAREMA Motorsteuereinheit ist immer dem Motor vorgeschaltet und mit einer Ausgangssicherung zum Schutz der Motorleitung (0,75 mm²) bei allen Aufputz- und REG-Ausführungen versehen.WAREMA Motorsteuereinheiten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Sie unterscheiden sich in der Ausgangsspannung (Anschluss eines 230 V AC oder 24 V DC).
Geschossansteuerungen
Geschossansteuerungen ermöglichen zum einen die fassadenweise Bedienung des Sonnenschutzes je Etage, zum anderen dienen sie zur Potenzialtrennung der Steuerleitung. Zusätzlich versorgen Geschossansteuerungen mit integriertem Netzteil die nachgeschalteten Motorsteuereinheiten mit 24 V DC Steuerspannung.
WAREMA Notstrom-Kit
Da die Anlage bei jedem Standard 230 V Verbraucher eingesetzt werden kann und es zudem keinerlei spezieller Verkabelung bedarf, ist auch eine Nachrüstung jederzeit möglich. Somit entfallen eine neue Verkabelung sowie eine neue zusätzliche Fassadendurchführung, da eine Anschlussleitung bereits vorhanden ist.